Jannine Sutter

Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode 2019-2022

Info Bild<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-klingnau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>85</div><div class='bid' style='display:none;'>1103</div><div class='usr' style='display:none;'>23</div>

Wochenende vom 23. September 2018
(Datum für einen allfällig notwendigen 2. Wahlgang: 25. November 2018)
Jannine Sutter,
Die Stimmberechtigten der Kirchgemeinden wählen am bezeichneten Wochenende an der Urne (gesetzlich vorgeschrieben) für eine Amtsperiode von 4 Jahren

• Die Mitglieder der Kirchenpflege
• Den Präsidenten oder die Präsidentin der Kirchenpflege
• Die Abgeordneten in die Synode
• Die Pfarrerinnen oder Pfarrer
• Die ordinierten Sozialdiakoninnen/diakone (sofern benötigt)

Pfarrpersonen gehören von Amtes wegen der Kirchenpflege an und müssen nicht als deren Mitglieder gewählt werden.
Die Mitglieder der Rechnungsprüfungs-Kommission werden für die gleiche Amtsdauer von der Kirchgemeindeversammlung gewählt.

Wahlberechtigt sind alle schweizerischen und ausländischen Mitglieder unserer Kirchgemeinde, welche das 16. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht vom Stimm– und Wahlrecht ausgeschlossen sind.

In unserer Kirchgemeinde stellen sich (Stand 1.7.18) folgende Personen zur Wahl:

Pfarramt
Volker Houba, Klingnau, Stellenpensum
100 %, bisher

Bis spätestens 5 Wochen vor dem 1. Wahltermin (Freitag, 17.8.18, bis 12.00 Uhr) können der Kirchenpflege andere freie Wahlvorschläge schriftlich eingereicht werden. Diese müssen von mindestens 20 Stimmberechtigten unterzeichnet und von einer Zustimmungserklärung der oder des Vorzuschlagenden sowie den Ausweisen über die Wahlfähigkeit begleitet sein.

Kirchenpflege
Peter Fankhauser, Kleindöttingen, bisher
Markus Märki, Kleindöttingen, bisher
Robert Widmer, Klingnau, bisher
Marlis Wüst, Klingnau, bisher

Gemäss Kirchgemeindebeschluss beträgt die Zahl der zu wählenden ehrenamtlichen Kirchenpflegemitglieder 6 Personen.
Alle Kandidatinnen und Kandidaten, welche spätestens am 37. Tag (Freitag, 17.8.18, bis 12.00 Uhr) vor dem Hauptwahltag bei der Kirchenpflege durch mindestens 10 Wahlberechtigte angemeldet werden, werden den Stimmberechtigten mittels eines den Wahlunterlagen beigelegten Informationsblattes zur Kenntnis gebracht.

Die Anmeldung muss den Familien– und Vornamen, das Geburtsjahr, den Heimatort, die Strasse, die Hausnummer und den Wohnort enthalten.
Kandidaten, deren Nominationen nach dem vorgeschriebenen Termin eintreffen, können nicht mehr auf dem Informationsblatt aufgeführt werden.

Kirchenpflegepräsidium
Marlis Wüst, Klingnau, neu

Kirchenpflegepräsidentinnen und Kirchenpflegepräsidenten müssen gleichzeitig auch ehrenamtliches Mitglied der Kirchenpflege sein. Pfarrerinnen und Pfarrer, sowie weitere von der Kirchgemeinde angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können nicht in das Kirchenpflegepräsidium und das Vizepräsidium gewählt werden.

Mitglieder der Synode
Henry Sturcke, Klingnau, bisher
Sonja Zryd-Mele, Klingnau, bisher

Gemäss § 99 der Kirchenordnung hat unsere Kirchgemeinde Anrecht auf 2 Sitze in der Synode. Für die Meldung von Kandidaten gelten die gleichen Voraussetzungen wie für Kirchenpfleger.

Weitere Hinweise
Gewählt ist, wer im ersten Wahlgang das absolute Mehr erreicht. Kommen im ersten Wahlgang nicht alle Wahlen zustande, ist ein zweiter Wahlgang durchzuführen (Datum siehe oben).
Wählbar im zweiten Wahlgang ist nur, wer innert 5 Tagen nach dem ersten Wahlgang durch mindestens 5 Stimmberechtigte beim Präsidium des Wahlbüros angemeldet wird.

Die Stimmberechtigten können ihre Stimme entweder persönlich an der Urne oder brieflich abgeben.

Weitere Auskünfte zum Wahlprozedere und den Terminen erteilt Ihnen gerne unser Sekretariat.
Die Kirchenpflege
Bereitgestellt: 04.07.2018     Besuche: 11 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch