Jannine Sutter

Zmittagsträff

Tisch Bild<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-klingnau.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>85</div><div class='bid' style='display:none;'>1387</div><div class='usr' style='display:none;'>23</div>

Neues Generationen und Nationalitäten verbindendes Angebot
Gudrun Bähler,
Dass sich Generationen und Nationalitäten verbinden und etwas gemeinsam tun, das ist ein Gedanken, der schon lange im Raum stand.
Nun wird aus dem Gedanken ein Projekt. Der „Zmittagsträff“ wird viermal in diesem Jahr durchgeführt, nämlich im Februar, Mai, September und November.
In jeder Altersklasse, jeder Generation, jeder Nation gibt es Menschen, die es schätzen an einem grossen Tisch voller Menschen zu sitzen und zu essen. Früher gab es die Grossfamilien, die heute immer seltener werden. Es gibt immer mehr Alleinstehende, Alleinerziehende, jedoch sollen auch Familienverbände, Berufstätige sich angesprochen fühlen. Kommen, sich dazu setzen und mitessen, gehen wann es der weitere Terminplan erfordert. Das hört sich so einfach an, ist jedoch nicht immer so einfach durchführbar. Damit die Küche weiss, für wie viele Personen gekocht werden darf, ist eine Anmeldung unumgänglich. Der Preis für ein dreigängiges Menü wird zwischen fünf und acht Franken liegen. Ein knappes Budget sollte kein Hinderungsgrund sein, um nicht am Essen teilzunehmen.
Wie kann ich am Essen teilnehmen? Am besten setzen Sie sich mit der Reformierten Kirchgemeinde Döttingen-Klingnau-Kleindöttingen, Diakonie, Gemeindemitarbeiterin Gudrun Bähler in Verbindung. Wenn Sie gerne kochen und mithelfen möchten, herzlich willkommen. Wir nehmen auch gerne Lebensmittelspenden, nach Absprache, entgegen. Das Menü für den 15. Februar entnehmen Sie bitte aus dem Flyer oder erfragen es bei der Gemeindemitarbeiterin.

Kontakt:
Gemeindemitarbeiterin Gudrun Bähler, 056/245 14 15, gudrun.baehler@ref-klingnau.ch
Bereitgestellt: 30.11.2018     Besuche: 29 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch