Jannine Sutter

4. März- Ökumenische Weltgebetstagfeier mit der Liturgie aus England, Wales und Nordirland

Bild WGT 2022 (Foto: WGT 2022)

Freitag, 4. März 2022 – in der reformierten Kirche Klingnau um 19 Uhr
Ich will euch Zukunft und Hoffnung geben.

Wie gut passt dieser Zuspruch des Propheten Jeremia aus dem Alten Testament der Bibel in die heutige Zeit. Zukunft, Hoffnung und Licht in der Finsternis als zentrale Themen des menschlichen Daseins.
Die diesjährige Weltgebetstagfeier am ersten Freitag im März greift das Thema auf. Frauen aus 18 verschiedenen christlichen Konfessionen in England, Wales und Nordirland haben passende Texte, Gebete, Lieder und das Titelbild beigesteuert.

Das ökumenische Vorbereitungsteam Unteres Aaretal lädt zur regionalen Feier ein. Dieses Mal in die reformierte Kirche Klingnau, Kirchweg 14. Die Feier beginnt um 19 Uhr.

Zusammen beten, singen, hören und sprechen bewirkt gemeinschaftliche Verbundenheit: Am Ort des Geschehens vom Weltgebetstag von Sonnenaufgang bis -untergang, sogar über den ganzen Globus. Im Rahmen des Gottesdienstes ist zudem Interessantes über England, Wales und Nordirland und über deren Leute und Lebensbedingungen zu erfahren. Musikalisch wird die Feier umrahmt von einem Ensemble mit Blockflöte, Bratsche (Ursina Muheim), Klarinette (Anke Houba) und Klavier (Karl Selbach). Auch Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse gestalten den Abend mit.
Die zehn Frauen der Vorbereitungsgruppe freuen sich auf viele Mitfeiernde.

Anschliessend gibt es einen gemütlichen Treff bei Kaffee, Tee und Gebäck im Kirchgemeindehaus.

Bereitgestellt: 28.02.2022      
aktualisiert mit kirchenweb.ch